Ihr Konstruktionsdienstleister für den

Maschinen-, Sondermaschinen-, Formenbau und der Additiven Fertigung!

3-D Universe Blog

Der 3-D Universe Blog, informiert Sie regelmäßig zu den Themen Maschinenbau, 3-D Druck, Messen, usw. Bleiben Sie am Ball und informieren Sie sich.

2019-10-15

Ein Kommentar zu den aktuellen Geschehnissen in Halle….

Ich glaube wir alle haben die letzten Ereignisse in Halle noch bildlich vor Augen und können es wohl kaum glauben. Ein junger Mann tötete zwei Leute und einige erlitten Verletzungen. Ich möchte hier eigentlich keine Sensationslust streuen, aber als ich den Bild Artikel dazu sah konnte ich es kaum glauben… Ich fand eine Information die mich neben der Tat an sich, noch zusätzlich bedrückt. Der Täter hat sich laut dem Bericht (Informationsstand aus den Medien!), zumindest Teile der Waffe aus dem 3-D Drucker ausgedruckt.
Es macht mich wütend, traurig und fassungslos, dass Menschen mit dieser eigentlich harmlosen Technologie getötet, verletzt und/oder verängstigt wurden. Keine Frage, Berichte von 3-D gedruckten Waffen gibt es schon seit Jahren, erste Dateien wurden im Internet verbreitet und Cody Wilson ist mit seinen Videos, Aktionen und Aussagen schon lange ein Begriff in der 3-D Druckszene. Nun geriet auch in Deutschland die Technologie in den Schatten solcher Machenschaften. In den Medien werden auch schon die ersten Analysen zum 3-D Druck und seinen Möglichkeiten gezogen…Doch ist das fair. Natürlich sind die jüngsten Ereignisse unbestreitbar, jedoch ist es doch eine Aktion des Menschen, nicht des 3-D Druckers. Jede Technologie die uns unterstützen soll und Gutes verbringen soll, wird auf kurz oder lang als Waffe in direkter oder indirekter Form genutzt. Ein gutes Beispiel ist die Atomkraft oder die Wasserstofftechnologie.
Doch warum beschäftigt oder bewegt es mich so sehr? Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit dem 3-D Druck. Er ist nicht nur ein Teil meines Berufes, sondern auch ein Teil meines alltäglichen Lebens geworden. Für mich ist es auch nach oder neben dem Beruf ein Hobby. Ich werke und bastle für mein Leben gern und nutze den 3-D Drucker in jedem Projekt. Er gehört für mich einfach dazu wie der Hammer oder der Akkuschrauber. Gerade deshalb macht es mich so bestürzt, dass mein liebstes Hobby für so eine schreckliche Tat missbraucht wurde…
Seit mir diese Tatsache bewusst ist, komme ich mit meinen Gedanken kaum zur Ruhe. Doch nach jedem Gedanken, der den 3-D Druck in ein schlechtes Licht rückt, finde ich auch mindestens einen Gedanken der mir Hoffnung gibt. Quasi ein Licht, am Ende des Tunnels. Hier ein paar Beispiele die als gutes Gegenargument zu den schrecklichen Taten gegenüberstehen:
Wir können Kindern durch ein gedrucktes Spielzeug zum Lachen bringen. Firmen steigern ihre Produktivität oder nutzen es, um neue Geschäftsfelder zu erschließen. Arbeiternehmer unterstützen sich gegenseitig um mit sicherheitsrelevanten Vorrichtungen, die Arbeitsschritte sicherer zu gestalten. Er gibt Menschen Hoffnung, in Form von Prothesen. Die Zahntechnik wurde revolutioniert und zu guter Letzt wurde der Hochzeitsring an den Fingern unserer Frauen evtl. als Rohling aus dem 3-D Drucker geformt… Ich könnte noch zig weitere Argumente bringen und genau das, gibt mir Hoffnung. Mit dieser Hoffnung möchte ich aber auch einen Aufruf starten. Einen Aufruf an alle, die dunkle Gedanken oder Pläne mit dem 3-D Drucker haben, oder eben an jene anderen, die wie ich eine Chance sehen, die Welt ein klein wenig bunter und schöner zu machen… Nutzt den 3-D Druck für die tollen Dinge im Leben. Zaubert durch den 3-D Druck den Leuten ein Lächeln ins Gesicht. Schafft Perspektiven und Arbeitsplätze oder seht es als Freizeitbeschäftigung an. Nutzt diese tolle Technologie nicht um Waffen oder andere düstere Dinge zu produzieren. Lasst uns gemeinsam versuchen, einmal keinen Schleier über etwas zu legen, welches im Kern nichts dafür kann…
Bitte lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen, überzeugt die Zweifler von den guten Dingen und beweist es mit euren tollen und nützlichen Projekten. Gebt genau solchen Leuten die es missbrauchen wollen, keinen Raum. Organisiert euch und steht zusammen für eine bunte, gedruckte tolle Welt. An die Firmen: setzt ein Zeichen! Spendet und stiftet an den richtigen Stellen 3-D Drucker, damit diese kreativen Leute zeigen können, wozu der 3-D Druck im positiven Sinne genutzt werden kann.
Zum Schluss bitte ich euch, meine Meinung nicht zu diskutieren. Es sind meine Gedanken die vielleicht jeder auch anders sehen kann und wird. Aber nutzt es als Denkanstoß. Was könnt Ihr tun um eine positive Nachricht in diese dunkle Zeit zu streuen? Was geht in euch vor? Reflektiert euch! Es würde mich freuen, wenn ich dem ein oder anderen aus der Seele spreche oder ich den ein oder anderen von den guten Seiten im 3-D Druck überzeugen kann.

Grüße
Nicolai Schubert
Inhaber
3-D Universe

Admin - 03:42:30 @ 3-D Druck | Kommentar hinzufügen